01.11.2016

das Pergament ihres Traums








Namensauflösung die Nacht eine einsame Schneeflocke



Beate Conrad 
 










fallende Blätter ...
wo werden wir morgen sein?



Gerda Förster 
 










gedanken schleifen
wieder und wieder wieder
hole ich mich



Klaus Stute
 
 










katabatischer Wind –
die schattenlosen Kreise unseres Schweigens 
 












Brot und Rosen
... hinter den Moorwiesen türmt sich die Zeit



Ramona Linke 
 










mare nostrum ──  die särge in reih und glied



Helga Stania 
 











chaostheoriedichtandichtreifendeäpfel 
 












verschränktearmegemeinsamlösenwirdenknoten 
 












einheitlichefeldtheoriejenseitsunsererhaut



Gabriele Hartmann 
 










Rufe des Nachtvogels –
das Pergament ihres Traums
zeigt erste Risse



Klemens Antusch 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 Novemberland -
ich borge mir die Flügel
einer Krähe



Eva Limbach 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Gendai-Beilage aus SOMMERGRAS 87
 
 
 






  


     Xenophobe Moskitos


       Haiku aus einem Asylantenheim II



Dimitar Anakiev
 
 
 
  
 Narbe am Bein,
Wunden im Herz
Ich bin aus Marokko





Verschwitzter Körper im Krampf:
ohne Heroin
afghanischer Minderjähriger





Anstatt zu träumen
denke ich an meine Familie
jede Nacht





Ich wechselte die Religion,
dann mein Heimatland,
mein Iran 

 



(Vorabveröffentlichung, übersetzt von Dietmar Tauchner)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen